Fach Sport

Nicht jeder ist zum Spitzensportler geboren.

Daher steht bei uns auch nicht das Motto „ höher – schneller – weiter“  im Vordergrund des Sportunterrichts, sondern  die Motivation  zum lebenslangen Sporttreiben. Diese wollen wir durch vielfältige Lern-, Übungs-, Spiel- und Wettkampfformen  festigen. Uns geht es vorrangig um das soziale Miteinander, um das Erfassen von Regeln  und Konkurrenz im spielerischen Sinne. Jeder sollte sich selbst sportliche  Ziele setzen und diese entsprechend den persönlichen Möglichkeiten zielstrebig verfolgen und erreichen. Wir schauen auf den individuellen Leistungsfortschritt.

Wir versuchen  bewusst Sportarten zu fördern, die zu den Freizeitsportarten zählen und die ein geschlechts- und altersübergreifendes Sporttreiben auch in der Freizeit und mit der Familie  ermöglichen. Neue sportliche Trends werden ebenfalls von den Sportkollegen aufgenommen und den Schülern angeboten.  Außerdem trainieren wir im Herbst für das Laufabzeichen, welches am letzten Tag vor den Herbstferien abgenommen wird. Dadurch wird ein Ausdauertraining gewährleistet, welches  der gesundheitsfördernden Bedeutung des Sportunterrichts in besonderem Maße Rechnung trägt.

Beliebt ist auch unser Sommerabschlussfest am letzten Schultag, welches durch Klassenstaffelläufe  und ein Fußballturnier zwischen den 10. Klassen und einer Lehrermannschaft gestaltet wird. Die Schüler treten gegen die Lehrermannschaft an und können nun zeigen, was sie in den vergangenen Jahren gelernt haben. Außerdem werden auch die jeweils besten Schüler der Bundesjugendspiele mit Medaillen geehrt.

Arbeitsgemeinschaften

Außerhalb des normalen Sportunterrichts bieten Arbeitsgemeinschaften die Möglichkeit, eine Sportart zu vertiefen  oder auch an Wettkämpfen oder Rundenspielen teilzunehmen.  Außerdem bilden die AGs eine gute Möglichkeit mit Schülern anderer Klassen und Altersstufen schnell in Kontakt zu kommen und auch Lehrer außerhalb ihres normalen Unterrichts etwas persönlicher kennenzulernen.

Momentan bieten wir folgende  AGs an: Basketball, Fußball, Badminton, Rudern, Leichtathletik.

Wettkampfprogramm

Unsere Schule beteiligt sich aktiv am vom Senat angebotenen Wettkampfprogramm, insbesondere in den Ballspielsportarten und in der Leichtathletik. So konnten wir uns bei den Staffelwettkämpfen sowie bei "Jugend trainiert für Olympia" (Leichtathletik) in den letzten Jahren immer im Berlin-Finale platzieren, was angesichts der Dominanz zahlreicher Schulen mit sportlichem Schwerpunkt für unsere doch relativ kleine Schule einen beachtlichen Erfolg darstellt. Auch die Basketballmannschaft hat etliche Erfolge zu verzeichnen.

Wir melden Schüler zum Minimarathon, Waldlauf, AVON-Lauf, Staffelmeisterschaften, Jugend trainiert für Olympia Leichtathletik und Rundenspiele der Ballspielsportarten Basketball, Handball,  Fußball, manchmal auch Badminton oder Tischtennis.

Minimarathon 2013

Oberstufengrundkurse

In der Oberstufe bieten wir folgende Grundkurse an: Basketball, Volleyball, Fußball, Fitness, Gymnastik/Tanz, Rudern, Judo, Turnen, Schwimmen, Tischtennis, Badminton, Skilauf.Oberstufengrundkurse

Grundkurs Judo

Grundkurs Skifahrt

Die Oberstufenskifahrt nach Spitzingsee erfreut sich seit vielen  großer Beliebtheit. Da sich unsere Unterkunft fernab vom großen touristischen Trubel befindet, sind auch die gemeinschaftlich verbrachten  Abende  in der Gruppe ein wesentlicher Faktor, der die Skifahrt für viele Schüler unvergesslich macht. In diesem Oberstufengrundkurs erhalten die Schüler täglich mindestens 4 Stunden Skiunterricht. Die Anfänger sollen so bis zum geländeangepassten Grundschwung, die Fortgeschrittenen zum Kurzschwingen geführt werden.      .
Die praktisch-motorische Ausbildung wird durch Lehrer- und Schülervorträge/Referate etc. ergänzt. FIS-Regeln, Verhaltensmaßregeln in den Bergen unter besonderer Berücksichtigung der Schnee- und Wetterkunde, der Ersten-Hilfe, der Ausrüstung etc. stehen im Mittelpunkt des theoretischen Unterrichts, dessen Schwerpunkt aber die Auseinandersetzung über ökologisch sinnvolles Freizeitverhalten in den Bergen, d.h. die Güterabwägung zwischen dem ökologischen Schutzbedürfnis der Natur sowie dem vielfältigen Bewegungsbedürfnis von Menschen in einer bewegungsfeindlichen Umwelt bildet.

Ticker 26.09.2017, 3./4. Stunde: Mathematikolympiade (1.Stufe) --- 13.10.2017, 8.00 - 9.30 Uhr: Vorbereitung zum Betriebspraktikum für die 10. Klassen, anschließend Wandertag --- 13.10.2017: Wandertag für die 7. - 9. Klassen und Willkommensklassen, LK-Klausuren für die 11./12. Klassen