Kunst

Was eigentlich ist Kunst?

"Die Kunst steckt in der Natur, wer sie heraus kann reißen, der hat sie" (Albrecht Dürer, um 1520).

"Ich suche nicht, ich finde"(Pablo Picasso, um 1920)

So unterschiedlich äußern sich zwei bedeutende Künstler in ihrer Zeit zu dieser Frage.

Wir in der Schule stellen uns die Aufgabe, an diese Kernfrage, was Kunst eigentlich bedeute, heranzuführen. Dies geschieht auf theoretische wie auch auf praktische Weise. Das Fach Kunst gliedert sich in vier Bereiche, die uns von der 7. Klasse bis zum Abitur begleiten:

Bildende Kunst, Architektur, visuelle Medien, Design

Die Arbeit in den Klassen 7 bis 10 wird in der Regel stark praktisch ausgerichtet sein. Wir malen, zeichnen, collagieren, modellieren und probieren einfache grafische Techniken aus. In unseren zwei Zeichensälen und im Werkraum finden wir hierfür viel Platz und auch die nötigen technischen Hilfsmittel.

Diese künstlerischen Praktiken werden natürlich mehr oder weniger eingebunden sein in einen theoretischen Rahmen, der es uns ermöglicht, das praktische Tun besser zu verstehen.

Der Fachbereich ist gut mit visuellen Medien ausgestattet, so dass wir vieles mit Hilfe von Dias, Filmen und Fernsehaufzeichnungen verdeutlichen können.

Seit langem fungiert das Fach Bildende Kunst als gleichwertiges Prüfungsfach neben allen anderen zum Abitur wählbaren Fächern.

Da Berlin als Hauptstadt ein besonders weit gefächertes Angebot an Museen und Galerien hat, sind wir in der Lage, durch Ausstellungsbesuche und sonstige kulturelle Exkursionen unsere Schüler auch an Originalkunstwerke heranzuführen.

Ticker 27.11.2017: Wandertag für die 7. - 9. Klassen und Willkommensklassen, Workshop zum Betriebspraktikum für die 10. Klassen, LK-Klausuren für die 11./12. Klassen --- 18.12.2017, 19.00 Uhr (Aula): Weihnachtsmusikabend --- 19.12.2017, 19.00 Uhr (Aula): Weihnachtsmusikabend