Fach Französisch

Am traditionsreichen Rheingau-Gymnasium wird Französisch als 1. Fremdsprache seit fast 50 Jahren unterrichtet (fast so lange wie die deutsch-französische Freundschaft bereits existiert). Aufgrund dieser Tradition sind wir das am meisten nachgefragte Gymnasium mit Französisch als 1. Fremdsprache im Bezirk Tempelhof-Schöneberg.

Gegenwärtig unterrichten wir:

in Jahrgangsstufe 7: 28  Schüler/innen mit Französisch als 1. Fremdsprache
in Jahrgangsstufe 8: 25  Schüler/innen mit Französisch als 1. Fremdsprache
in Jahrgangsstufe 9: 23  Schüler/innen mit Französisch als 1. Fremdsprache
in Jahrgangsstufe 10: 42  Schüler/innen mit Französisch als 1. Fremdsprache
in Jahrgangsstufe 11: 42  Schüler/innen mit Französisch als 1. Fremdsprache
in Jahrgangsstufe 12: 33  Schüler/innen mit Französisch als 1. Fremdsprache

 

Natürlich bieten wir auch Französisch als 2. Fremdsprache an. Somit können unsere SchülerInnen von der 7. Klasse bis zum Abitur (Grund- und Leistungskurse) sowohl in der 1. als auch 2. Fremdsprache unterrichtet werden.

Französisch unterrichten im Moment folgende Kolleginnen und Kollegen:

Herr Bah, Herr Hausig, Frau Hollomotz, Frau Krause, Frau Mangliers-Lach, Frau Müller-Kahl, Frau Reisacher, Frau Renz, Frau Richter E., Frau Salinger und Frau Souheil-Kühn.

Das Fach Französisch ist mit modernen Medien ausgestattet (In jedem Klassenraum befindet sich ein Computer/Internetzugang.) und arbeitet mit den aktuellsten Lehrwerken und nach modernsten Methoden, bei denen interaktiver und schülerzentrierter Unterricht sowie die Eigenverantwortung der Schüler/innen im Mittelpunkt stehen.

Aufgrund unserer Prägung als PSE-Schule fließen die im PSE-Training erworbenen Kompetenzen bezüglich Methoden, Kommunikation und Teamfähigkeit regelmäßig in den fremdsprachlichen Unterrichtsalltag ein und werden dort fachspezifisch vertieft. Neben der soliden Vermittlung von Grundkenntnissen und –fertigkeiten sowie von kommunikativen Kompetenzen sind wir auch besonders um die Förderung von Kreativität unserer Schüler in der Fremdsprache bemüht, welche sich unter anderem in Projekten wie der ‚simulation globale’ manifestiert. Auch erlaubt es unsere hervorragend ausgestattete Bibliothek unsere SchülerInnen in besonderem Maße in der Lesekompetenz zu fördern.

Unser fachkompetenter Unterricht wird bereichert durch Aktivitäten, wie:

  • regelmäßige Theater- und Kinobesuche (Cinéfête)
  • France Mobile
  • Vorbereitung auf die DELF-Prüfungen
  • Regelmäßige erfolgreiche Teilnahme am Bundesfremdsprachenwettbewerb
  • Szenische Darstellungen, Darstellendes Spiel
  • Beiträge zur ‚soirée francaise’
  • E-mail Kontakte mit französischen Schulen
  • Klassenkorrespondenz der Klassen 8E1 und 8E2 mit Villefranche s/Saône
  • Umsetzung der Angebote der französischen Kulturzentren (z.B. BD)
  • Projekttag am 22.Januar zur deutsch-französischen Freundschaft
  • AG ‚Chansons’ in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Musik

Es ist uns sehr wichtig, auch den Kontakt mit den Grundschulen zu pflegen, damit Eltern, Lehrer/innen und Schüler/innen wissen, mit welchen Anforderungen sie im Gymnasium konfrontiert werden. Die Krönung der Zusammenarbeit findet ihren Ausdruck in der alljährlich in unserer Aula (= ehemaliger Konzertsaal des Bezirks) stattfindenden ‚soirée francaise’, bei der Schüler/innen der Grundschulen, der ISS und der Gymnasien aus unserem Bezirk kleine Sketche sowie musikalische Präsentationen in französischer Sprache darbieten. 

Damit Sprache auch authentisch erlebt werden kann, bietet unsere Schule regelmäßig Schüleraustauschfahrten an. Seit 1990 besteht ein jährlicher Austausch mit dem ‚collège d’Hastignan’ bei Bordeaux. Gegenwärtig wird ein neuer Austausch mit Nîmes ins Leben gerufen.

Schüler/innen, die einen längerfristigen Aufenthalt in Frankreich wünschen, werden von unseren Fachlehrer/innen ausführlich über alle existierenden Programme und Möglichkeiten informiert (z.B. Voltaire, Brigitte Sauzay, Tandems während der Ferien). Zahlreiche Schüler/innen haben an unserer Schule bereits erfolgreich am Programm "Brigitte Sauzay" teilgenommen.

Haben sich Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe für einen Leistungs- oder Grundkurs entschieden, so fahren sie regelmäßig nach Paris. 

Aufgrund des fachlich kompetenten Unterrichts und  des vielfältigen Angebots an unserer Schule weisen unsere SchülerInnen ein besonders hohes Niveau in Französisch auf, welches uns auf unseren Austauschfahrten von unseren Gasteltern immer wieder bestätigt wird und welches sich nicht zuletzt in hervorragenden Ergebnissen im Abitur widerspiegelt.

Ticker 23.09.2017, 18.00 Uhr: OpenRheingau --- 18.06.2018: Fahrtenzeitraum bis 22.06.2018 --- 18.06.2018: Betriebspraktikum der 10. Klassen bis 29.06.2018