Rheingau-Gymnasium ist Berlins Energiesparmeister 2017

Das Rheingau-Gymnasium, seit 2016 Berliner Klima Schule,  ist nun auch Energiesparmeister der Berliner Schulen.

Beim diesjährigen Energiesparmeister-Wettbewerb wurde das Rheingau-Gymnasium Landessieger und erhält 2.500 Euro Preisgeld für das beste Klimaschutzprojekt an Schulen in Berlin sowie eine Patenschaft mit den Berliner Stadtwerken. Entschieden hat das die Expertenjury des vom Bundesumweltministerium geförderten Schulwettbewerbs. Der Wettbewerb zeichnet jedes Jahr schulisches Engagement für den Klimaschutz aus. Das beste Projekt aus jedem Bundesland wird mit 2.500 Euro Preisgeld, einer Patenschaft mit einem Unternehmen aus der Region sowie der Chance auf den mit weiteren 2.500 Euro dotierten Bundessieg belohnt.

   

Das Rheingau-Gymnasium (RGS) überzeugte die Jury mit seinem Wahlpflichtkurs „Klimaschutz“, welcher interessierten Schülern wöchentlich drei Schulstunden für Energiespar- und Klimaschutzprojekte einräumt.  Innerhalb des Wahlpflichtkurses  informieren sie sich in Arbeitsgruppen über den Klimaschutz und initiieren konkrete Klimaschutz- und Energiesparprojekte an der Schule. Dabei entstanden unter anderem ein Klima-Comic, ein Klima-Kochbuch (beide erhältlich bei Herrn Denzin), Energiespar-Erklärvideos sowie ein Modellhaus zur anschaulichen Darstellung von Energiesparmöglichkeiten. In Kooperation mit externen Experten führte der Kurs außerdem ein Projekt zur Mülltrennung und zur Reduktion von Energieverbrauch und Lebensmittelverschwendung durch. Derzeit entstehen ein klimafreundliches Schulhofkonzept sowie ein Projekt zum nachhaltigen Konsum an unserer Schule.

   

Die festliche Preisverleihung fand am 24.März 2017 im Bundesumweltministerium statt, bei der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks die sechzehn Energiesparmeister 2017 auszeichnete und zu ihrem Erfolg beglückwünschte. Auf der Verleihung wurden außerdem die in den Wochen zuvor per Online-Abstimmung ermittelten Energiesparmeister Bronze, Silber und Gold bekannt gegeben. Über 50.000 Stimmen wurden im Rennen um das beliebteste Projekt und somit den Bundessieger unter den Energiesparmeistern 2017 abgegeben. Die meisten Stimmen konnte die Christliche Schule Dresden aus Sachsen für ihr Projekt gewinnen: Rund 9.000 Mal stimmten Internetnutzer für das von den Dresdnern geplante „Klimajahr“ mit Podiumsdiskussionen, Aktionstagen und Aktionen wie Flashmobs ab und verhalfen der Schule so zum Titel „Energiesparmeister Gold“. Über den zweiten Platz freut sich die Sachsenwaldschule Gymnasium Reinbek aus Schleswig-Holstein. Das Evangelische Gymnasium Siegen-Weidenau aus Nordrhein-Westfalen erreichte Platz drei. Das Rheingau-Gymnasium erreichte bei der Online-Abstimmung immerhin einen ordentlichen 8. Platz. Ein herzliches Dankschön gilt allen fleißigen Unterstützern, die für unsere Schule abgestimmt haben sowie den Organisatoren und Mitarbeitern des Wettbewerbs von der co2online-GmbH. von Alexander Denzin, 02.05. 2017

Ticker 26.09.2017, 3./4. Stunde: Mathematikolympiade (1.Stufe) --- 13.10.2017, 8.00 - 9.30 Uhr: Vorbereitung zum Betriebspraktikum für die 10. Klassen, anschließend Wandertag --- 13.10.2017: Wandertag für die 7. - 9. Klassen und Willkommensklassen, LK-Klausuren für die 11./12. Klassen