Klimaschutz 2017/18 - drinnen wie draußen

Zum Schuljahresende ziehen die 20 Klimaschützerinnen des Wahlpflichtkurses Klima-und Umweltschutz der 9. Klassen eine positive Bilanz: 200 Euro konnten wir je zur Hälfte an UNICEF und das Projekt „Wasser wirkt“ zur Verbesserung der Trinkwasserversorgung von Kindern in Entwicklungsländern und an Borneo Orangutan Survival zum Schutz der Urwaldaffen und ihrer natürlichen Lebensräume spenden.

Eingenommen haben wir diese dank eurer zahlreichen Pfandflaschenspenden und durch den Verkauf der Kürbissuppe aus eigenem Anbau zum open rheingau-Schulfest sowie von nachhaltig produzierten Schulmaterialien, Snacks und Mehrwegbechern im Schulfoyer während der Hofpausen.

Im Schulfoyer wartet auch unser Walther auf eure Kleiderspenden: der Kleidertauschschrank hilft euch, nicht mehr genutzte aber tragbare Kleidung zu tauschen und somit euren Ressourcen- und Energieverbrauch zu  reduzieren. Auch mit Mülltrennung im Schulhaus könnt ihr eure Klimabilanz verbessern, wenn dadurch weniger Müll verbrannt und mehr recycelt werden kann. Dazu haben wir weitere Hinweisplakate und Trennbehälter im Schulhaus bereitgestellt.

Auch auf unserem Schulhof haben wir klimafreundliche Maßnahmen eingeleitet: In mittlerweile drei Hochbeeten und einem Kräuterkreis pflegen wir Gemüse und Kräuter, um sie zum open rheingau im September als leckere Speisen zu verkaufen. Die Einnahmen dadurch kommen wieder sozialen und Umweltschutzorganisationen zugute.

Mit Hilfe der fachkundigen Anleitung und Unterstützung von Herrn Wilken konnten wir im Mai mehr Licht in den ehemaligen Hausmeistergarten bringen. Dazu schnitten wir dort wuchernde Büsche zurück, reinigten den Teich und bereiteten so den Garten für unser künftiges „Grünes Klassenzimmer“ vor. Während der Projekttage im Juni werden dafür Tische, Bänke und ein Insektenhotel gebaut, so dass im neuen Schuljahr ein grünes Refugium für bedrohte Wildbienen und hitzegeplagte Schüler und Lehrer bereitsteht. Denn Klimaschutz bedeutet auch Anpassung an Hitzewellen. Dementsprechend könnt ihr auf unserem Schulhof auch immer mehr fruchtige Erfrischungen finden: neben Apfel- und Pflaumenbäumen wachsen nun auch Apfelbeeren-, Kiwi-, Erd-, Wein-, Goji-, Maul-, Johannis-, Heidel-, Brom- und Himbeerpflanzen auf unserem Schulhof und dürfen in reifem und gewaschenem Zustand gern vom glücklichen Entdecker vernascht werden.

Wir danken herzlichst allen Unterstützern und Förderern unserer Projekte. Auch im kommenden Schuljahr wird der Wahlpflichtkurs wieder für Klima und Mensch aktiv werden.

Ticker 16.11.2018: Wandertag für die 7. - 9. Klassen und Willkommensklasse, Workshop zum Betriebspraktikum für die 10. Klassen, LK-Klausuren für die 11./12. Klassen --- 20.11.2018: Tagung zum Schulprogramm --- 19.12.2018, 19.00 Uhr (Aula): Weihnachtsmusikabend